Mittwoch, 16. Juni 2010

Donnerstag, 10. Juni 2010

Österr. Staats- und Tirolerlandesmeisterschaften 2010

Vom 3. bis 6.6.2010 fanden die diesjährigen Staatsmeisterschften in Zell am See statt. Im Zuge des Bewerbs wurde auch der Tiroler Meister ermittelt. Seit etlichen Jahren war der SDFC wieder einmal bei Staatsmeisterschaften mit dabei.

Bereits vor Beginn musste der Donnerstag Wetterbedingt abgesagt werden. Somit machten wir (Philipp und Michael) uns am Freitag in der Früh auf den Weg ins Pinzgau. Nach drei unfreiwilligen Pausen (Skoda ist halt doch kein deutsches Produkt) gings direkt zur Anmeldung. Der Tag wurde von Stunde zu Stunde besser und so gabs noch einen 70 km Task. Beide wählten wir die letzte Startzeit um 16:00 und konnten aufgrund des etwas verhaltenen Flugstils die letzte Wende nicht mehr machen. Nichts desto trotz lagen wir nach dem ersten Tag im guten Mittelfeld.

Für den nächsten Tag war Hammerwetter vorhergesagt. Der 118 km Task führte über 5 Wenden. Beide Piloten des SDFC erreichten das Goal! Ebenfalls am Landeplatz fanden sich vier weitere "Freiflieger" des SDFC, begleitet von vier Fans ein. Somit dürfte der SDFC der am stärksten vertretene Club gewesen sein. Beim Auswerten der GPS-Daten stellte sich leider heraus, dass der Philipp die Zylinderradien falsch eingegeben hat und der Flug nicht voll gewertet wurde. Die Meldungen vom Philipp kann sich wahrscheinlich jeder denken.

Mit der Wut im Bauch ist der Philipp dann am nächsten Tag auch noch den 150 km Task nach hause geflogen. Mich hat nach ca. 100 km die Motivation verlassen worauf ich den Landeplatz aufgesucht hab.

Bilder und Ergebinsse findet ihr auf der Homepage des Veranstalters Ikarus-Pinzgau.

Weitere Bilder werden demnächst auch in unserem Album zu finden sein.



Michael



p.s. wie auch das letzte Jahr konnte der SDFC den Vize-Landesmeister stellen.

Donnerstag, 27. Mai 2010

Gedenkfliegen

Für das Pfingstwochenende haben wir ein Gedenkfliegen für unser kürzlich verstorbenes Clubmitglied Hofmann Josef vlg. Wirts Pepe einberufen. Begonnen hat das ganze am Samstag mit einem gemütlichen Fliegen von der Stalpe. Bei eher schlechten Bedingungen haben es immerhin der Philipp (seines Zeichen Vize-Präsident) und der Wolfi geschafft bis auf Höhe Thurntaler aufzudrehen. Die restlichen vier Piloten haben bis auf eine Startüberhöhung nichts aus dem Flug raushohlen können. Dafür konnten diese die anschließende Grillerei etwas länger genießen.


Am Sonntag haben wir uns dann wieder am Vormittag beim Landeplatz getroffen. Zusätzlich zum beinahe vollzählig erschienenen Club kam noch der Ruggenthaler Joe, der Girstmair Bruno inkl. Tochter mit Gleitschirm und der Stefan aus Bad Ischl zum gemeinsamen Fliegen. Auf Grund der schlechten Wetterlage haben wir uns für den Thurntaler als Startplatz entschieden. Trotz der anfänglichen 9/8 Bewölkung und Graupelschauer konnten dennoch Strecken von bis zu 50km geflogen werden (XC-SDFC). Bei der anschließenden Grillerei wurde das Wetter von Minute zu Minute besser was die Anwesenden erst zu später Stunde animierte den Landeplatz in Richtung Heimat zu verlassen.

Am Montag haben sich dann noch die "Überlebenden" einen schönen Flug gegönnt.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken die

- bei der Organisation dieser "Veranstaltung" mitgeholfen haben und

- unser Vorhaben durch Ihre Anwesenheit unterstützt haben!


Michael


p.s. natürlich haben wir auch einige Schnappschüsse vom Event für die Nachwelt festgehalten. Zu finden sind diesem im Album (wird noch erweitert).

Sonntag, 14. März 2010

Pustertal 2010

Nun sind auch die Drachenflieger wieder unterwegs im Pustertal. Gestern auf knappe 3.200 m aufgedreht. Hab dann aber nach 1,5 Stunden aufgrund von Erfrierungserscheinungen zur Landung angesetzt. Hab ein paar Fotos is Album gestellt, der Flug ist natürlich auf dem xc-Server des DHV.

Michael

Sonntag, 7. März 2010

Bassano

Am Freitag hat sich Girstmair Bruno bei uns gemeldet und mitgeteilt, dass er mit seiner Tochter Eva mal schnell nach Bassano fahrt. Kurz entschlossen haben sich Manny und Flori unter der Aufsicht unseres Vize-Präsidenten Philipp dem Unterfangen angeschlossen.
Was bis dato zu erfahren war, dürften es zwei nette aber etwas kalte Flüge gewesen sein.

Ein paar Eindrücke findet ihr im Album.

Dienstag, 23. Februar 2010

Auf in die Saison 2010

Nachdem bekanntlich ja der Winter die Flugarme Zeit ist, hat sich auch bei uns nicht sonderlich viel ereignet. Zusammenfassend aber mal einen Rückblick auf die Ereignisse der letzten drei Monate.

Am 26.12 fand sich die Flieger zur Jahreshauptversammlung des SDFC ein. Das etwas überraschende Highlight lieferte unser langzeit Präsident Franz Hofmann, der nach ca. 20 Jahren sein Amt als Präsident ablegte. Um die Synergieeffekt zu nutzen legte gleich der gesamte Vorstand sein Amt zurück um den "Jungen Wilden" das Zepter in die Hand zu geben. Somit ist der SDFC nun unter der Führung von
Präsident: Michael Hofmann
Vize-Präsident: Philipp Hofmann
Kassier: Christhof Mascher (der einzig aus dem alten Vorstand) und
Schriftführer: Patrick Bachmann

Auf diesem Weg sei nochmal dem alten Vorstand unter der Führung von Franz für die hervorragende Leistung der letzten 20 Jahre gedankt!!!!

Am 31.12.20009 gings dann mit 5 Mann hoch zum bereits traditionellen Jahresabschlussfliegen, diesmal nach Lienz zum Bruno. Nach einem kurzen aber aufregenden Flug (leichter Schneefall und Nebel) klang das Jahr mit Glühwein und Fliegertalk aus! Übrigens dank dem Bruno für die Verköstigung.

Ende Jänner erreicht uns dann die Nachricht vom Tod unseres Clubmitgliedes Josef Hofmann, welcher viel zu früh von uns gegangen ist. In Erinnerung an Ihn gibt es eine Galerie in unserem Album.

Am 21.02.2010 ließen wir dann die Saison 2010 offiziell mit einem Fliegen in Lienz starten. Nach schwierigen und mühsamen Schneeräumungsarbeiten gabs einen genüsslichen Flug mit den ersten Thermikansätzen! Auch hier gibs Bilder im Album.

Ansonsten gibt es aus der Osttiroler Szene nicht viel neues!

bis demnächst
Michael

Freitag, 29. Januar 2010

Josef Hofmann

Mit tiefer Betroffenheit geben wir bekannt, daß unser Clubmitglied Josef Hofmann vlg. Wirts Pepe am 28.01.2010 verstorben ist.